Kostenlose Diabetes Software SugarBook

Accu-Chek Guide: Meine Erfahrungen mit diesem Blutzuckermessgerät

Accu-Chek Guide Blutzuckermessgerät

In diesem Beitrag möchte ich Dir das Blutzuckermessgerät Accu-Chek Guide etwas genauer vorstellen und Dir erzählen, warum ich genau dieses Messgerät inklusive der Stechhilfe FastClix seit Jahren nutze.

Auch wenn inzwischen die Messgenauigkeit und Zuverlässigkeit vom FreeStyle Libre ausgezeichnet ist, ohne blutige Kontrollmessungen geht es nicht ganz. Früher habe ich täglich Gegenmessungen mit meinem Accu-Chek Guide gemacht. Inzwischen mache ich das nur noch, wenn ich das Gefühl habe, der Wert vom FreeStyle Libre könnte nicht stimmen.

Anzeige

Das Accu-Chek Guide hat eine ausgezeichnete Qualität

Für mich ist im Alltag wichtig, dass ich mich auf mein Messgerät verlassen kann. Und bisher konnte ich in knapp 4 Jahren, in denen ich das Accu-Chek Guide einsetze, keinen Ausfall beklagen. Die Verarbeitungsqualität ist einwandfrei. Das Kunststoffgehäuse hat an der Unterseite eine leichte Gummierung. Dadurch liegt das Messgerät sicher in der Hand.

Ich sage es ganz ehrlich, ich pflege meine Blutzuckermessgeräte nicht wirklich. Es sind für mich Alltagsbegleiter, nicht mehr und nicht weniger. Das bedeutet, ich packe mein Messgerät nicht extra in ein Täschchen, sondern stecke es einfach in die Hosen- oder Jackentasche. Und trotz dieser etwas lieblosen Behandlung, hält ein Accu-Chek-Guide bei mir in der Regel 2 Jahre durch.

Dann tausche ich das Messgerät zu einem Kaufpreis von knapp 10 Euro aus. Und bei diesem Preis bekomme ich auch noch meine absolute Lieblingsstechhilfe, den Accu-Chek FastClix* gewissermaßen dazu geschenkt. Da kann man absolut nicht meckern.

Accu-Chek Guide mit Beleuchtung und Streifenauswurf

Sobald man den Messstreifen in das Messgerät eingesteckt hat, schaltet sich die Beleuchtung für den Messstreifen automatisch an. Das passiert aber auch dann, wenn man das Messgerät einschaltet. Und diese Beleuchtung ist ausgezeichnet und hat mir schon öfters geholfen auch im Dunkeln eine Messung zu machen.

Blutzuckermessung in der Nacht

Wenn die Blutzuckermessung fertig ist, muss man den Messstreifen nicht mit der Hand entfernen. Es gibt dafür einen praktischen, eingebauten Streifenauswurf. Man hält das Messgerät einfach über einen Mülleimer und drückt den Auswurfknopf. Der Messstreifen fällt dann einfach raus. Eine klasse Idee, finde ich.

Bedienung und Messvorgang beim Accu-Chek Guide

So funktioniert der Messvorgang mit dem Blutzuckermessgerät:

  • Messstreifen in das Messgerät einstecken, das System startet automatisch
  • Sobald genug Blut am Messstreifen ist, startet der Messvorgang automatisch
  • Nach ca. 4 Sekunden ist der Messvorgang mit der Anzeige des Werts beendet
  • Jetzt kann man für diesen Messvorgang noch eine Information eintragen
  • Am Ende mit dem Streifenauswurf den verbrauchten Messstreifen auswerfen

Accu-Chek Guide Messvorgang

Der ganze Messvorgang wird mit einer animierten und gut verständlichen Anzeige optisch begleitet. Dadurch fällt auch Diabetes Neulingen der Messvorgang sehr leicht.

Messstreifen sind relativ klein aber handlich verpackt

Die Blutzuckerteststreifen vom Accu-Chek sind im Vergleich zu manch anderen Streifen eher schmal und klein. Was für die Umwelt gut und für die Hosentasche praktisch ist, kann für größere Hände zur Herausforderung werden. Ob man mit den schmalen Messstreifen zurechtkommt, muss man sich anschauen.

Ich finde die flache Dose aber extrem praktisch, weil sich dadurch die Hosentasche nicht so auffällig ausbeult.

Recht kleine Teststreifen vom Blutzuckermessgerät

Der Preis für eine 50er-Packung Teststreifen liegt zwischen 18,- Euro und 20,- Euro, wenn man die Streifen im Internet kauft. Wenn man die Streifen auf Rezept bekommt, ist der Preis natürlich nebensächlich. Aber ohne Rezept lohnt es sich auf jeden Fall die Preise zu vergleichen.

Die 1-Klick-Stechhilfe FastClix liegt beim Messgerät mit dabei

In einem älteren Beitrag habe ich die Stechhilfe FastClix schon über alles gelobt. Für mich persönlich ist der Accu-Chek FastClix einfach die beste Stechhilfe, die ich je im Einsatz hatte. Kein nerviges aufziehen einer Feder nötig. Einfach ansetzen und abdrücken, das ist einfach genial.

Durch die Nadeltrommel hat man immer automatisch Ersatz-Lanzetten dabei, welche kinderleicht gewechselt werden können. In der Trommel sind 6 Lanzetten enthalten. Und natürlich kann man auch die Einstichtiefe variabel einstellen. Dafür stehen insgesamt 11 Stufen zur Verfügung.

Accu-Chek FastClix Stechhilfe

Diese Stechhilfe ist qualitativ so hochwertig, dass mir in den ganzen letzten Jahren keine einzige kaputtgegangen ist. Ich tausche die Stechhilfe immer zusammen mit dem Messgerät aus. Und auch die Kappe, unter der sich die Lanzetten-Trommel verbirgt, hat sich noch nie von allein gelöst.

Die Trommel mit den sechs Lanzetten lässt sich sehr einfach austauschen. Deckel ab, Trommel raus, neue Trommel rein, Deckel wieder darauf, fertig. Wobei das Wechseln der Trommel bei mir eher selten vorkommt, denn eine Trommel, die immer beim FastClix dabei liegt, hält bei mir bis zu 8 Monate.

Wenn man eine neue Lanzette nutzen möchte, muss man nur den Wechselhebel am FastClix bis zum Anschlag und zurück bewegen und schon ist eine neue Lanzette einsatzbereit. Schneller und einfacher geht kein Lanzetten wechsel. Eine Zahl zeigt Dir am FastClix immer an, wie viele Lanzetten noch zur Verfügung stehen.

Ach ja, ein Päckchen, wo vier Trommeln mit jeweils mit 6 Lanzetten enthalten sind, kostet knapp 4,- Euro.

Wie lange ist die Laufzeit mit einer Batterieladung?

In der Zeit, in der ich das Messgerät mehrfach am Tag genutzt habe, musste ich die zwei CR2032 Batterien* ca. alle 3 Monate austauschen. Dabei habe ich auch gemerkt, dass billige No-Name Knopfzellen für eine deutlich kürze Laufzeit gesorgt haben.

Jetzt, wo ich seltener blutig messe, tausche ich die Batterien so ca. alle sechs Monate aus. Das ist für mich akzeptabel. Wenngleich ein über USB aufladbarer Akku für die Umwelt und auch für die Geldbörse natürlich noch etwas cooler wäre.

Welche Auswertungen gibt es im Accu-Chek Guide?

Die Auswertungen beschränken sich auf das wesentliche. Man kann sich seine täglichen Blutzuckerwerte, sortiert nach Tag und Uhrzeit, anzeigen lassen. Zudem stehen Durchschnittswerte für 7 Tage, 14 Tage, 30 Tage und 90 Tage zur Verfügung. Die Werte können auch noch gefiltert werden nach „Vor der Mahlzeit“ und „Nach der Mahlzeit“, soweit man diese Markierungen auch nutzt.

Accu-Chek Guide Auswertungen und Einstellungen

Wenn man über eine passende Diabetes-Software verfügt, kann man seine Messwerte per USB-Kabel oder via Bluetooth auslesen. Auf der Accu-Chek Webseite wird die mySugr App angepriesen. Aber leider ist diese App inzwischen kostenpflichtig, wenn man die Datenübertragungsfunktion für das Accu-Check Guide nutzen möchte.

Ein paar technische Daten:

Temperaturbereich: -25 bis 70° C
Messwertspeicher: 720 Blutzuckermesswerte
Sicherheitsabschaltung: Nach 90 Sekunden
Stromversorgung: Zwei 3-Volt-Lithium-Batterien ( CR2032 )
Display: LCD-Display
Größe: 80 × 47 × 20 mm (L/B/H)
Gewicht: ca. 40 g (mit Batterien)
Schnittstellen: Mikro-USB-Anschluss und Bluetooth

Lieferumfang vom Accu-Chek Guide:

  • Blutzuckermessgerät
  • 10 Teststreifen
  • 1-Klick-Stechhilfe FastClix
  • Trommel für die Stechhilfe mit 6 Lanzetten
  • Transporttasche

Mein Fazit für das Accu-Chek Guide Messgerät

Für mich persönlich ist die Kombination aus dem Accu-Chek Guide und der Stechhilfe FastClix* eine der besten am Markt, um seinen Blutzucker zu messen.

Weder das Blutzuckermessgerät noch die Stechhilfe haben mich in der Vergangenheit jemals im Stich gelassen. Die gut funktionierende Streifenbeleuchtung und der praktische Streifenauswurf runden das Paket ab.

Im Besonderen, wenn man sich anschaut, zu welch einem günstigen Preis man diese Kombination schon kaufen kann. Lediglich einen per USB aufladbaren Akku würde ich mir im Tausch gegen die zwei CR2032 Knopfzellen wünschen. Das schont die Umwelt und den Geldbeutel.

Aber dieses kleine Manko wird mich aktuell nicht davon abbringen, auch weiterhin das Accu-Chek Guide als Kontrollsystem für meinen FreeStyle Libre 2 zu nutzen.

Schreib bitte, welches Messgerät Du aktuell nutzt, ich bin sehr gespannt.

Anzeige

* SugarBook ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Für Dich als Käufer entstehen natürlich keine zusätzlichen Kosten, wenn Du das Produkt über einen Link von dieser Seite kaufst. Vielen Dank für Deine Unterstützung

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Stimme dir voll zu! Nutze dieses Messgerät und die Stechhilfe seit knapp 2 Jahren und bin auch damit sehr zufrieden. Kann die Kombination absolut empfehlen 🙂

Schreibe einen Kommentar



*

Consent Management Platform von Real Cookie Banner