Gibt es in naher Zukunft eine Heilung für Diabetiker durch Transplantation eines Insulin produzierenden Bioreaktors? 1


Insulin produzierenden ZellenDer NDR berichtete diese Woche über eine erfolgreiche Transplantation der Insulin produzierenden Zellen. Dem Patienten musste nach einem Unfall seine Bauchspeicheldrüse entfernt werden. Allerdings konnten die Ärzte einige der wichtigen Zellen, die für die Insulinproduktion verantwortlich sind, retten. Diese Zellen wurden dem Patient in die Leber gespritzt und haben dort, bis jetzt, die Arbeit wieder aufgenommen und produzieren Insulin. Dadurch kann der Patient inzwischen wohl sogar auf die externe Zuführung von Insulin verzichten.

Soweit so gut.

Der „Glücksfall“ war aber hier, dass die Ärzte dem Patienten seine eigenen Zellen geben konnten. Dadurch ist in solch einem Fall kaum mit einer Abstoßreaktion des Körpers zu rechnen. Allerdings muss man sagen, ganz neu ist diese Idee nicht. Seit vielen Jahren gibt es darüber immer mal wieder Berichte, dass man die Insulin produzierenden Zellen meist in der Leber wieder ansiedeln möchte. Der Haken an der Sache ist aber, bei fremden Zellen würde es für einen Diabetiker aktuell bedeuten, er muss starke Medikamente nehmen um die Abstoßreaktion des Körpers zu unterdrücken.

Um das zu verhindern, wollen Dresdner Forscher einen sogenannten „Bioreaktor“ entwickeln. Dabei handelt es sich um eine Art Plastikbehälter mit einer durchlässigen Hülle. Damit soll zwar Insulin nach außen kommen können, aber der zerstörende Effekt durch das körpereigene Immunsystem soll damit unterbunden werden. Eine durchaus interessante Idee.

Sollte dieser „Behälter“ mit den Insulin produzierenden Zellen wirklich mal eines Tages Serienreif sein, dann könnte dies eine wirkliche Hilfe für Diabetiker sein. Aber man muss sich mit dem Jubeln noch sehr zurückhalten, denn bis so eine Entwicklung eine Zulassung erhält, kann es noch einige Jahre dauern. Man geht in diesem Fall aktuell von 1-2 Jahren aus, bis es zu ersten Klinischen Studien kommen kann. Und wenn da alles gut geht, könnte es in ca. 5 Jahren zu den ersten Transplantationen kommen. Mal schauen was zuerst kommt, das Messgerät was ohne Blutstropfen den Blutzucker bestimmen kann oder die Insulin produzierenden Zellen im Biorektor.

Beides wäre eine coole Sache finde ich.

Was meint Ihr?

Das ganze Interview gibt es hier


Ein Gedanke zu “Gibt es in naher Zukunft eine Heilung für Diabetiker durch Transplantation eines Insulin produzierenden Bioreaktors?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.